Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

bräuchte das rezept für gemüsemayonnaise

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bräuchte das rezept für gemüsemayonnaise

    ich möchte zu silvester eine gemüsemayonnaise machen.
    hätte jemand ein gutes rezept ???

    liebe grüsse

    carmen


    Liebe Grüße
    Carmen
    Die beste Party findet in der Küche statt.

  • #2
    Hallo Carmen,

    von dieser Seite sollte es schon fein sein:

    http://www.thea.co.at/content/rezept_drucken.php?rid=865

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Paprika
    Zuletzt geändert von Paprika; 10.02.2007, 09:20.
    „L'importance c'est la sauce…“
    nach Gilbert Bécaud (eigentlich: rose…)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von blackcat81
      ich möchte zu silvester eine gemüsemayonnaise machen.
      hätte jemand ein gutes rezept ???

      liebe grüsse

      carmen


      Schau bei SUCHE und tippe "gefuellte Schinkenrolle" ein. Das Rezept ist vielseitig verwendbar. LG Midi

      Kommentar


      • #4
        Hallo Carmen,
        so mache ich meine Mayonnaise:
        Dazu benötigst du einen guten Stabmixer.

        1 ganzes Ei
        1 El.Senf
        frischer Pfeffer
        1 gute Prise Salz
        1 gute Prise Zucker
        Saft einer 1/2 Zitrone
        1 Spritzer Worcestersauce
        und mindestens 1/4 l gutes Pflanzenöl

        Alles sollte Zimmertemperatur haben!
        Ein schmales hohes Gefäß nehmen und der Reihe nach die Zutaten reingeben,aber nicht verrühren!
        Den Stabmixer reinstellen und einige Sekunden im angeschaltenen Zustand unbeweglich lassen.
        Man sollte bereits eine Emoulsion bemerken.Danach schräg halten und langsam empor ziehen,mit zwei bis drei auf und ab Bewegungen sollte die Mayonnaise fertig sein.
        Nach Belieben könnte man noch mit Sauerrahm o.u. Jogurt strecken.

        Gemüse verwende ich nur Frisches o.Tiefkühlware.
        Ein Apfel o.etwas Ananas sollte in der Gemüsemayonnaise unbedingt vorkommen.
        Der Rezeptvorschlag von Paprika wäre ok,bis auf die Tubenmayonnaise,selbst gemacht sollte sie schon sein.

        Kommentar


        • #5
          Bei mir macht eine gute Gemüsemayonaise die Mischung aus süß und sauer aus. Unbedingt hartfleischigen Apfel und pikante Gewürzgurken dazumischen. Wenn du festere Konsistenz brauchst für Schinkenrollen, gib Gervais drunter. Ansonsten sind für alle Geschmacksrichtungen alle erdenklichen Abwandlungen erlaubt: probier auch grob gehackte Nüsse, harte Eier oder Ananas, aber da kommen wir schon wieder in ein anderes Themengebiet.....

          Kommentar


          • #6
            Hallo kamanilua,

            die Tubonnaise habe ich schon gesehen, da sie als Dekoration - denke ich - gebraucht wird, kann man es durchgehenlassen .

            Eine andere Frage zu diesem Rezept: Unterschied zwischen Karotten und gelben Rüben? Fast nur Farbe?

            Schönen Abend

            Paprika - würde noch einige rote Paprikastückchen hineingeben
            Zuletzt geändert von Paprika; 10.02.2007, 09:21.
            „L'importance c'est la sauce…“
            nach Gilbert Bécaud (eigentlich: rose…)

            Kommentar


            • #7
              ja Paprika,das täte ich auch und klein gehackte/s Ei/er,sowie gekochte Kartoffeln.
              Ich mache uns auch immer einen italienischen o.französischen Salat in diesen Tagen,(nur heuer ist alles ein bisserl anders) dazu Toast,Glühwein,mmmhhh!
              Schönen Abend noch...

              Kommentar


              • #8
                Hallo Paprika!


                In unserer Familie ist die gelbe Rübe (ich kenn sie zwar auch nur in Verbindung mit Suppengrün oder Wurzelwerk) sehr beliebt. In Suppen oder als Wurzelgemüse schmeckt sie uns eine Spur besser, als die orangefarbige Karotte.
                Vielleicht ist es Einbildung, oder weil sie seltener vorkommt, vielleicht auch weil ich es mit den herkömmlichen Karotten oft zu gut gemeint hab.

                Folgendes hab ich dazu gefunden.

                Karotte (Daucus carota var. sativus)
                Synonym: Gelbe Rübe, Möhre, Mohrrübe

                ...weist meist eine intensiv orangerote, seltener eine weißliche bis gelbliche Färbung auf.

                http://www.obst-gemuese.at/product/pages/karotte


                Gelbe Rübe (Daucus carota ssp.Sativus )

                Die gelbe Rübe ist eine Sonderzüchtung oder vielleicht sogar die Urform der Karotte. Sie hat einen ähnlichen Geschmack wie ihre orange gefärbte Schwester, zusätzlich aber ganz eigentümliche Aromen. Zumeist fristet sie ein Schattendasein als Beigabe zu Wurzelwerk, ganz zu unrecht. Als Suppe, in Olivenöl oder Butter gebraten oder als eigenständiges Gemüse entwickelt sie individuellen Charme und Geschmack.

                http://www.zizenbacher.at/archiv/pflanze.html


                Liebe Grüße

                Ilwa
                .

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Ilwa,

                  vielen Dank für deine Bemühungen. Ich werde mich mal nach gelben Rüben umsehen.

                  Schönen Abend

                  Paprika
                  Zuletzt geändert von Paprika; 10.02.2007, 09:21.
                  „L'importance c'est la sauce…“
                  nach Gilbert Bécaud (eigentlich: rose…)

                  Kommentar


                  • #10
                    echt toll....

                    Liebe Sieglinde,
                    dein Tipp, wie du Mayo zubereitest ist einfach genial! Ich hab den Vorgang gleich ausprobiert (da mir die Rührerei einfach immer sehr lästig war - aber eben einfach als der einzige Weg erschien, um zu einer guten Mayo zu kommen) und es hat super geklappt. Herzlichen Dank für den tollen Tipp!!!!
                    Gertraud

                    Kommentar


                    • #11
                      Am Silvester habe ich die Gemüsemayonnaise als Tischgrillsauce aufgestellt. Sie hat uns sehr gut geschmeckt - werde sie wieder zubereiten.

                      Als Farbpunkte habe ich noch einige Basilikumblätter beigegeben. Nur die Menge war viel zu gross! Ein Viertel hätte gereicht

                      Die gelbe Rüben, ich habe sie unter "Pfälzer Karotten" in der Bioecke gefunden, werde ich mit Karotten ersetzen, sie haben uns geschmacklich nicht überzogen.

                      Schönen Abend!

                      Paprika - die Paprikastücke weggelassen hat
                      Zuletzt geändert von Paprika; 10.02.2007, 09:22.
                      „L'importance c'est la sauce…“
                      nach Gilbert Bécaud (eigentlich: rose…)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Gertraud
                        Liebe Sieglinde,
                        dein Tipp, wie du Mayo zubereitest ist einfach genial! Ich hab den Vorgang gleich ausprobiert (da mir die Rührerei einfach immer sehr lästig war - aber eben einfach als der einzige Weg erschien, um zu einer guten Mayo zu kommen) und es hat super geklappt. Herzlichen Dank für den tollen Tipp!!!!
                        Gertraud
                        freut mich,wir mögen sie so am Liebsten und eine Bessere gibt es nicht zu kaufen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo Paprika!

                          Tut mir Leid, dass dich die gelben Rüben nicht begeistert haben.
                          Kenne zwar die pfälzische Variante nicht, sondern nur welche aus Wien und Umgebung, wird aber kaum ein Unterschied sein.

                          Ich nehme an, mit... geschmacklich nicht „überzogen“... ( ein Ausdruck, den ich so gebraucht gar nicht kenne) meinst du überzeugt. Oder wie hast du die Rüben angewendet? Welchen Überzug oder welche Überziehung hast du erwartet?
                          Spaß bei Seite, ist natürlich Geschmackssache.

                          Liebe Grüße

                          Ilwa
                          .

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo Ilwa,

                            habe Mundart in die deutsche Sprache geholt - meinte überzeugt...

                            Irgendwann hätte ich die Pfälzer sowieso genommen, braucht dir nicht leid zu tun.

                            Sogar Mam hat heute nach dem Rezept gefragt - Wiederholung gewiss.

                            Liebe Grüsse

                            Paprika
                            Zuletzt geändert von Paprika; 10.02.2007, 09:23.
                            „L'importance c'est la sauce…“
                            nach Gilbert Bécaud (eigentlich: rose…)

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X