Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zwetschkenmarmelade

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwetschkenmarmelade

    Hallöchen liebe Forumleser!

    Würde ein Zwetschkenmarmeladerezept mit vielleicht etwas Alkohol suchen.
    Ich hab sie schon mal gegessen, weiß aber nicht wo.

    Vielen Dank schon jetzt für eure Bemühungen
    Liebe Grüße
    Anita

  • #2
    Hallo Anita

    Zur Zwetschkenmarmelade würde ich Zwetschkenschnaps nehmen.

    Eventuell erst nach dem Einfüllen darübergiessen.

    Hast du schon mal Zwetschkenmarmelade mit Walnüssen versucht?

    LG Monika

    Kommentar


    • #3
      Hallo Anita,

      Zwetschkenmarmelade mache ich immer wie folgt:

      1 zu 3 Gelierzucker,
      die entsprechende Menge Zwetschken
      einen sehr kräftigen Schuß Rum
      und Zimt.
      5 Minuten kochen.

      Diese Marmelade findet bei Freunden und vor allem bei den männlichen Familienmitgliedern sehr großen Anklang. LG Charlotte

      Kommentar


      • #4
        Liebe Anita!
        Das ist inzwischen die Lieblingsmarmelade meines Mannes und meines Sohnes:
        Zwetschkenkonfitüre mit Rumrosinen
        10 dag Rosinen mit Rum bedecken und über Nacht ziehen lassen.
        1 kg Zwetschken (entkernt und faschiert) mit 1/2 kg Gelierzucker 2:1 aufkochen und bis zur Gelierprobe kochen.Zuletzt Rumrosinen samt Rum dazugeben, nochmals kurz aufkochen und mit etwas Zimt verfeinern.
        Heiße Konfitüre in Gläser füllen und sofort verschließen.

        Ich warte nur mehr, bis die Zwetschken im Garten der Schwiegereltern endlich reif !!!

        Kommentar


        • #5
          Ich habe gerade 9 kg Zwetschken-Rumrosinen-Marmelade gemacht!
          Ich habe dieses Mal "blaue" Rosinen in Rum eingelegt, schmeckt fast noch besser.

          Kommentar


          • #6
            Meine Schwiegereltern haben mich kübelweise mit Zwetschken eingedeckt und ich hab mich als "brave Schwiegertochter" ;-) mit einigen Gläsern Marmelade revanchiert.Allerdings macht diese Marmelade schon die Runde in der Verwandtschaft.Muss wohl wirklich lecker sein!

            Kommentar


            • #7
              Hallo Andrea!
              Ich sitze gerade auf einem "Berg" Zwetschken - die Ernte bei uns in der Steiermark dürfte heuer sensationell sein - und bin dankbar, für diese tolle Anregung. Muss ich gleich heute abend mal ausprobieren, klingt nämlich wirklich verlockend!
              Liebe Grüße - Erika
              Liebe Grüße aus der Steiermark - Erika

              Kommentar


              • #8
                Hallo Andrea!
                Wollte dir nur noch ein großes Dankeschön zukommenlassen. Ich hab zum Wochenende fleißig "deine" Zwetschkenkonfitüre mit Rumrosinen produziert und auch bereits verkostet! Hat der ganzen Familie bestens geschmeckt und findet reißend Absatz! Ich hoffe, mein Vorrat reicht bis zur Zwetschkenernte im nächsten Jahr.
                Liebe Grüße aus der Steiermark - Erika
                Liebe Grüße aus der Steiermark - Erika

                Kommentar


                • #9
                  Vielen lieben Dank für die tollen Anregungen.
                  Natürlich werd ich ausprobieren was geht, und dann
                  sehen was meinen lieben schmeckt.

                  LG Anita
                  Liebe Grüße
                  Anita

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallöchen liebe Forumleser!

                    Würde ein Zwetschkenmarmeladerezept mit vielleicht etwas Alkohol suchen.
                    Ich hab sie schon mal gegessen, weiß aber nicht wo.

                    Vielen Dank schon jetzt für eure Bemühungen

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Anita!
                      Zwetschkenmarmelade mache ich wie folgt und es schmeckt allen bestens!
                      1 kg ausgelöste Zwetschken, 1 kg Gelierzucker, 1 1/2 EL Zimt, Prise gestoßene Nelken und ein kräftigen Schuß Rum. Aufkochen passieren und ca. 4 Min. köcheln lassen.

                      Liebe Grüße Gerda
                      P.s. bei meiner ersten Anwort habe ich leider zu schnell die Enter-Taste gedrückt, sorry!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X